Erik Zielke Sportler des Jahres – Ehrung für Harald Dänekas

Eingetragen bei: 1. Herren, Allgemein, alte Herren, Damen, Vorstand | 0

FRIESOYTHE – Erstmalig in der Vereinsgeschichte des SV Mehrenkamp haben die Sportler ihren alljährlichen Sportlerball außerhalb von Mehrenkamp gefeiert. Wirtin Anne Burrichter vom Burghotel Friesoythe begrüßte in diesem Jahr die Gäste zum traditionellen Grünkohlessen. Knapp 150 Gäste fanden den Weg zum Burghotel, damit war der Saal bis fast auf den letzten Platz gefüllt.

„Das ist noch nie dagewesen“, freute sich Vorsitzender Bernhard Norrenbrock. Er begrüßte auch die Gäste vom Schlepperclub Mehrenkamp. Ebenso hieß er Ortsvorsteherin Elisabeth Poschmann, das älteste Mitglied Gerd Neugebauer und die gute Seele des Vereins, Hans Eilers, willkommen. Auch Friesoythes Bürgermeister Sven Stratmann gehörte zu den Gästen.

„Meines Wissens, ist es das erste Mal, dass ein Bürgermeister unserer Einladung gefolgt ist“, freute sich Norrenbrock. Gleichzeitig ging er auf die Änderungen ein, die den Ball noch attraktiver machen sollten. In diesem Jahr war erstmals ein Festausschuss für die Tombola verantwortlich.

„Gebt reichlich, es ist für unseren Umbau des Vereinsheims bestimmt“, sagte Norrenbrock. Der Wert der Tombola betrug rund 5000 Euro – die größte Tombola im Vereinsleben des SV Mehrenkamp, so der Vorsitzende. Beim „Kaffeebohnen schätzen“ wurde eine selbst gebackene Torte, gebacken vom Bäckermeister Hans Schlarmann, als erster Preis ausgespielt.

Vereinsvorsitzender Bernhard Norrenbrock (links) ehrte Erik Zielke (Fünfter von links) zum Sportler des Jahres. Unter den Feiernden waren auch Bürgermeister Sven Stratmann (Dritter von links) und Elisabeth Poschmann (rechts).
Vereinsvorsitzender Bernhard Norrenbrock (links) ehrte Erik Zielke (Fünfter von links) zum Sportler des Jahres. Unter den Feiernden waren auch Bürgermeister Sven Stratmann (Dritter von links) und Elisabeth Poschmann (rechts).

Gegen 21.30 Uhr trat der Vorsitzende Norrenbrock ans Mikrofon, um den Sportler des Jahres bekannt zu geben. Zuvor ehrte er Harald Dänekas mit einer Urkunde und einem Präsent für seine vielen Verdienste und seine große Aufopferungsbereitschaft für den Verein sowie die jahrzehntelange Vorstandsarbeit im Verein. Von Tränen gerührt nahm Harald Dänekas die Ehrung entgegen.

In seiner Laudatio auf den Sportler des Jahres beschrieb Norrenbrock einen jungen Mann der von der F-Jugend an, seit 2001 beim SV Mehrenkamp Fußball spielen würde. Er würde immer volle Leistung bringen und zurzeit in der 1. Herren des SV spielen. Er könne sehr emotional reagieren, aber würde immer seine Leistung bringen. Das eine oder andere Tor hätte er auch schon geschossen, und als Norrenbrock mitteilte, dass es sich um einen knapp 21-jährigen Mittelstürmer des SV handelt, wussten alle wer gemeint war: Erik Zielke.

„Wir haben einen würdigen Sportler des Jahres, der auch immer bei den Umbauten am Vereinsheim vertreten ist, um mitzuhelfen. Er hat es zwar nicht so mit dem Tanzen, aber dafür ist er auf dem Platz umso besser“, sagte Norrenbrock.

Bis in die Morgenstunden feierten danach die Sportler ihren Sportlerball in Friesoythe.

 

 

 

Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg
von EB

Lesen Sie den originalen Artikel unter: www.nwz-online.de